3. SMART DISTRIBUTION LOGISTIK Meilensteintreffen.

Das SDL–Konsortium traf sich zum 3. Meilensteintreffen bei dem Projektpartner Sächsische Zeitung GmbH in Dresden. Im Fokus standen die in den Teilprojekten erzielten Ergebnisse der Projektphase 3, der Optimierung auf Ebene von Logistikkonzepten und im speziellen die umgesetzten Softwarekomponenten, TCO-Bewertungsverfahren und Ergebnisse aus der alltäglichen Felderprobung sowie Mehrfachnutzungsansätze. Nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Projektphase wird das Konsortium in der nachfolgenden Phase 4 die bislang erzielten Entwicklungsergebnisse in umfangreichen Feldversuchen erproben. Weiteres Highlight des Tages war die Vorstellung einer neuen Augmented Reality App, welchen den Messe-Demonstrator erweitert und dem Besucher Multi-Use-Szenarien näherbringt.

2. SMART DISTRIBUTION LOGISTIK Meilensteintreffen.

Das SDL–Konsortium traf sich zum 2. Meilensteintreffen bei dem Konsortialführer DAKO GmbH in Jena. Im Fokus standen die in den Teilprojekten erzielten Ergebnisse der Projektphase 2 - Optimierung von Rahmentouren und im speziellen die umgesetzten Softwarekomponenten, TCO-Bewertungsverfahren und Ergebnisse aus der alltäglichen Felderprobung sowie Mehrfachnutzungsansätze. Nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Projektphase wird das Konsortium in der nachfolgenden Phase 3 Lösungen für die Optimierung des Logistikkonzeptes entwickeln.

InnoCON Thüringen 2018 - am 27. November 2018 stellte das SDL–Konsortium seine bislang erzielten Projektergebnisse und den neuentwickelten Demonstrator auf dem InnoMART der diesjährigen InnoCON aus. Auf der Konferenz bündelte sich die Innovationskraft Thüringens auch im Rahmen des InnoPITCH, in welchem neben dem SMART DISTRIBUTION LOGISTIK Projekt weitere 40 Innovationsvorhaben vorgestellt wurden.

SMART DISTRIBUTION LOGISTIK stellt Demonstrator und Paxster-Elektrofahrzeuge auf der "Vernetzungskonferenz Elektromobilität" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie aus.

    

SMART DISTRIBUTION LOGSITIK auf dem Tag der offenen Tür des Thüringer Landtages und des Thüringer Umweltministeriums mit einem Paxster-Elektrofahrzeug, welcher auch Umweltministerin Anja Siegesmund begeisterte. Darüber hinaus stellte das Projekt seinen Eltrilo-Fahrsimulator aus.